Evangelisches Stift Kloster Zehdenick

Das Dormitorium
 Impressionen: 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-02.jpg
 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-03.jpg
 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-04.jpg
 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-05.jpg
 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-1.jpg
 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-2.jpg
 
/kloster/ostfluegel/Dormitorium-01.jpg
 
Als erstes Gebäude in dem im Jahre 1250 gestifteten Kloster wurde das große Dormitorium bereits 1252 fertig gestellt. Während im Erdgeschoss die Arbeitsräume belegen waren, befand sich im ersten Stockwerk der Schlafbereich der Nonnen. Das Dormitorium bildet den Ostflügel des Klosterbereichs.
Im Jahre 1638 wurde das Kloster stark zerstört, vermutlich durch Truppen des General Gallas, die vor den Schweden flohen und nicht nur das Kloster Zehdenick, sondern auch viele Dörfer und Städte sowie das Kloster Lindow verwüsteten. Das Dormitorium wurde nicht wieder aufgebaut und ist seither Ruine.
 
Text:G. Pielke, Fotos: H.-H. Schmal
 
Evangelisches Stift Kloster Zehdenick - Im Kloster 2 - 16792 Zehdenick - stiftsamtfrau@kloster-zehdenick.de