Evangelisches Stift Kloster Zehdenick

Das Dominatsgebäude
wurde 1720/1726 erbaut als Haus der Oberin. 1934/35 wurde das Gebäude um  die rechte Seite erweitert unter Verwendung der Kirchen-Ostwand, um Wohnungen für zwei Stiftsdamen zu schaffen.
Man sieht heute noch im Gebäude die enorm dicke Mauer der Kirche.
1994 wurde das Dachgeschoss ausgebaut und so Platz für zwei weitere Wohnungen geschaffen.
Die Wohnungen in dem Gebäude sind vermietet. Im Parterre ist eine kleinere Wohnung dem Stiftskapitel vorbehalten als Arbeits- und Sitzungsraum sowie Archiv.
Text: G. Pielke, Fotos: H. Schmal
DominatsgebaudeDominatsgebäude
 
 
Katze Ich wohne hier auch!
 
 
NordwandDie im Dominatsgebäude verbaute Ostwand der Kirche
 
Evangelisches Stift Kloster Zehdenick - Im Kloster 2 - 16792 Zehdenick - stiftsamtfrau@kloster-zehdenick.de