Evangelisches Stift Kloster Zehdenick

Der Orden einer Stiftsdame
Dank der finanziellen Hilfe mehrerer örtlicher Spender konnte das Stift in einer Auktion den Orden einer Zehdenicker Stiftsdame ersteigern.
Dieser Orden war durch die preußische Königin Friederike Luise, die Gemahlin des Königs Friedrich Wilhelm II. von Preußen, für die Stiftsdamen des Klosters Zehdenick gestiftet worden. Das Ordenskreuz trägt auf der Vorderseite die Initialen "FL" und die Krone sowie auf der Rückseite die Aufschrift "Par Grace et Distinction" (übersetzt: "Als Dank und Auszeichnung") und die Jahreszahl 1787.
"Dieses Kreutz wird von sämmtlichen Conventualinnen an einem Bande von blasser Rosenfarbe mit einem schwarzen Bande getragen" (Handbuch über den Königlich Preußischen Hof und Staat... für das Jahr 1801, Seiten 64/65, Rnr. 179).
Das Kloster besitzt noch ein anderes Schmuckstück einer Stiftsdame, nämlich einen ganz aus Textil gefertigten Orden, welcher zu feierlichen Anlässen auf der Kleidung getragen wurde.
Text: G. Pielke, Fotos: K. Tötzke
 
Orden der Stiftsdamen Orden der Stiftsdame
Orden der Stiftsdamen
Orden der Stiftsdame, Rückseite
 
Evangelisches Stift Kloster Zehdenick - Im Kloster 2 - 16792 Zehdenick - stiftsamtfrau@kloster-zehdenick.de